Brötchen über Nacht

 

400 Gramm Weizenmehl Type 550

 

250 Gramm Wasser, kalt

 

10 Gramm Hefe

 

1,5 TL Salz, fein

 

1 Prise Zucker

 

Saaten zum bestreuen, z. B. Mohn, Sesam, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Chia

 

 

Alle Zutaten in den TM geben und 5 Minuten kneten.

Teig auf der Teigunterlage mit dem Nylonmesser in 12 Teile teilen und zu kleinen Brötchen schleifen. In die Brownieform geben, mit Wasser bepinseln und mit Keep and Carry abdecken. Dann über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

 

Nach Wunsch mit einem Messer einschneiden oder dem Mixen und Zerkleinern prägen und mit Mehl oder Saaten bestreuen.

  

In den kalten Ofen geben und bei 220 °C Ober- / Unterhitze ca. 25 Minuten backen.

 

Ihr wollt Runde Brötchen? Nehmt unsere Muffinform  oder für größere Brötchen die Mini-Kuchenform

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Bille (Sonntag, 16 Februar 2020 12:32)

    Leider sahen meine weder von der Form noch von der Farbe so aus. Es las sich super , schade�

  • #2

    Stephanie Weickert (Sonntag, 16 Februar 2020 13:02)

    Hallo Bille, wirklich schade. Hast du das gleiche Mehl Typ550 verwendet? Ich habe sie ganz oft gemacht und hatte noch nie Probleme. Liebe Grüße Stephanie

  • #3

    Alexa (Montag, 11 Januar 2021 19:57)

    Hallo
    Stefanie
    Ich wollte mal fragen ob
    Mann die semmel ohne thermomix
    Mit einer normalen küchenmaschine machen kann

  • #4

    Stephanie Weickert (Montag, 11 Januar 2021 21:52)

    Hallo Alexa,

    klar! Ich gebe immer die Einstellungen für den Thermomix an, da einige TM-Einsteiger ohne diese nicht wissen wie sie die Rezepte zubereiten können.

    Aber in der Küchenmaschine oder dem Handmixer, einfach Knethaken rein und Teig kneten!

    Liebe Grüße und viel Spaß beim nachbacken,
    Stephanie