Speedy - das schnellste Brot, ohne Gehzeit

Zutaten

500 g Wasser

½ Würfel Hefe

250 g Weizenmehl 1050

250 g Roggenmehl 1150

250 g Dinkelmehl 630

2 TL Salz

1 TL Honig

1 TL weißen Balsamico

 

Zubereitung

 

Wasser und Hefe in den Mixtopf geben und 1,5 Minuten / 37 Grad / Stufe 1 auflösen

 

Alle weiteren Zutaten hinzufügen und 4 Minuten / Knetstufe

Teig auf eine bemehlte Teigunterlage geben und in zwei gleiche Teile teilen und zwei Kugeln formen

 

Mit einem scharfen Messer einschneiden und in den Ofenmeister legen (wenn sich noch keine Patina gebildet hat dann bitte einfetten) - mit Deckel backen!

 

Den Ofenmeister in den kalten Backofen stellen (unterste Schiene) und bei 235 Grad ca. 60 Minuten backen

 

Auf dem Kuchengitter auskühlen lassen

Kommentar schreiben

Kommentare: 12
  • #1

    silvia (Sonntag, 26 Juli 2020 08:16)

    Hi, habe nur kurz eine Frage... Warum wird der Teig in 2 Hälften geteilt?
    Gibt es einen wichtigen Grund oder ist es wegen der Optik?

    LG Silvia

  • #2

    Stephanie Weickert (Sonntag, 26 Juli 2020 08:46)

    Hallo Silvia,
    tatsächlich ist es nur für die Optik bzw. wenn man ein Laib verschenken oder einfrieren möchte. Was ich auch schon gemacht habe, ich habe in einen Teil noch Saaten oder Röstzwiebeln untergemischt, so hat man 2 verschiedene Brote mit einem Backvorgang.

    Du kannst aber gern einfach einen großen Laib formen und backen!

    Liebe Grüße Stephanie

  • #3

    Gabi Struck (Freitag, 13 November 2020 18:20)

    Liebe Stephanie,
    kann ich auch einfach einen Römertopf nutzen?
    Wenn ja, gewässert oder trocken?
    LG, Gabi

  • #4

    Stephanie Weickert (Freitag, 13 November 2020 18:56)

    Da ich tatsächlich nur im Ofenmeister backe, kann ich dir das gar nicht genau sagen - nur dass dieser nicht gewässert wird und direkt in den Ofen kommt �

    Liebe Grüße und viel Spaß beim nachbacken!

  • #5

    Lissy (Mittwoch, 18 November 2020 20:27)

    Hallo Stephanie �‍♀️

    Ich bin grade über dein tolles Brot Rezept gestolpert, und werde es auch morgen gleich nachbacken ... � Doch ich hab noch 2 klitzekleine Fragen dazu, und ich dachte mir wenn Du die nicht beantworten kannst- wer dann?! � �

    In Deinem Rezept gibst Du an 1 TL Honig und 1 TL weißen Balsamico... ich nehme an daß es um den Geschmack vom Brot geht.
    Kann ich diese 2 Zutaten auch durch Zuckerrübensirup und dunklem Balsamico austauschen? Oder wäre das zu stark im Geschmack??

  • #6

    Stephanie Weickert (Mittwoch, 18 November 2020 21:18)

    Hallo Lissy,

    der Honig unterstützt die Hefe beim gehen, kannst du durch Zuckerrübensirup austauschen, dann würde ich etwas mehr nehmen, evtl. 1 1/2-2 TL.

    Der weiße Balsamicoessig soll dem Hefegeschmack entgegen wirken und ist tatsächlich reine Geschmackssache, sicher kannst du diesen gegen den Essig deiner Wahl austauschen!

    Viel Spaß beim nachbacken, liebe Grüße
    Stephanie

  • #7

    Lissy (Donnerstag, 19 November 2020 21:24)

    Hallo Stephanie,
    Zuerst einmal herzlichen Dank für Deine schnelle Rückmeldung ;-)

    Hab heut Dein Brot nachgebacken, blieb aber bei der Rezeptvorgabe wie oben geschrieben.... HAMMER kann ich nur sagen!!! Soooo krachelig ist das Brot und der Duft :-) ... gigantisch !!
    Beim nächsten Mal werd ich mit Zuckerrübensirup und dunklem Balsamico probieren... und vllt auch mal ein paar Körner drunter kneten

    Liebe Grüße und bleib gesund
    Lissy

    PS: Wird zu meinen Favoriten hinzugefügt :-)

  • #8

    Stephanie Weickert (Donnerstag, 19 November 2020 21:33)

    Hallo Lissy,

    das freut mich sehr! Dann lass es Dir schmecken �

    Liebe Grüße,
    Stephanie

  • #9

    Kathrin (Montag, 01 März 2021 21:41)

    Die Temperatur zum Backen ist das Ober/Unterhitze?

  • #10

    Inge (Sonntag, 07 März 2021 20:21)

    Hallo Silvia
    muss das Brot mit Deckel gebacken? Oder kann mann den Deckel auch weg lassen?
    MfG Inge

  • #11

    Susanne Nolting (Mittwoch, 21 April 2021 08:04)

    Ich kann nur sagen das ich das Brot schon mehrmals gebacken habe..Ich hab keinen Brottopf und habe die 2 Brote in meinen Kl.Bräter getan..Alle die ich schon dieses Brot geschenkt habe waren begeistert...Danke für das super tolles Rezept..Von mir⭐⭐⭐⭐⭐

  • #12

    Stephanie Weickert (Mittwoch, 21 April 2021 12:33)

    Hallo Susanne,

    dein Feedback freut mich sehr! Wir lieben dieses Brot auch - viel Spaß und guten Appetit beim weiteren nachbacken!

    Liebe Grüße,
    Stephanie